AKTUELL > NEWS

2017


MNEMOSYNE Innere Mitte. Ein Kunstwerk leuchtet wieder.

 

am Donnerstag, den 14.09.2017 um 19 Uhr sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen, gemeinsam mit der Künstlerin Kerstin Franke-Gneuß die Skulptur am neuen Standort in Altstrehlen zu begrüßen.

 

Kurze Worte:

Ramona Eichler, Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden

Heidemarie Dreßel, Initiatorin des MNEMOSYNE WasserKunstWeges, Künstlerin

 

Klang-Performance: Gert Anklam, Beate Gatscha

 

Einladung als PDF

Im Mai 2017 erfolgte die Umsetzung der Inneren Mitte vom Gustav-Adolf-Platz nach Altstrehlen, auf die neugestaltete Grünfläche zwischen Wasaplatz und Christuskirche. Das Kunstwerk für den öffentlichen Raum entstand 2000 im Rahmen des MNEMOSYNE WasserKunstWeges der Dresdner Sezession 89 e.V.

Im Rahmen der Verkehrsbaumaßnahme Stadtbahn 2020 der Dresdner Verkehrsbetriebe DVB und mit Unterstützung des Amtes für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden


Die Dresdner Sezession 89 e.V. dankt Uwe Meyer-Clasen herzlich für seinen unermüdlichen Einsatz als ehrenamtlicher Fotoreporter für die exzellente Dokumentation der Veranstaltungen und Ausstellungen der Dresdner Sezession 89 e.V. von 1999 bis 2017.

 

 


Die Dresdner Sezession 89 e.V. trauert um Petra Vohland. Sie verstarb am 31.01.2017. Fassungslos stehen wir vor dem plötzlichen Verlust unserer  Mitstreiterin.

 

Presseartikel Petra Vohland als PDF [Sächsische Zeitung 04.02.2017]

 


Petra Vohland

Gedenkausstellung

20.09.2017 – 04.01.2018

 

Montag – Freitag 10.00 – 18.30 Uhr

Samstag 9.00 – 14.00 Uhr

 

Ladenlokal Gräfes WEIN & fein

Hauptstraße 19, 01445 Radebeul

Eröffnung: 20.09.2017, 18.30 Uhr

Einführung: Karin Weber

Musik: Josel Ratsch Gitarre