AKTUELL > AUSSTELLUNGEN

2017


EDMERF WERTE **FREMDE WERTE Einladungskarte invatation card

Gastkünstlerinnen und Künstlerinnen der Dresdner Sezession 89 e.V.

02.12.2017 – 13.01.2018

 

 

Eröffnung am Freitag, den 01.12.2017,  19.30 Uhr

Einführung Dr. Teresa Ende [Kunsthistorikerin]

Musik Tonale Performance der chorbühne TROTONUS

Leitung Sylke Zimpel

 

Donnerstag den 07.12.2017, 20.00 Uhr

Jahresabschlusskonzert mit BUCKKIJIT [europäische Folkmusik]

 

Einladung als PDF

artists

In der Ausstellung FREMDE WERTE sind unterschiedlichste künstlerische Positionen von 32 Künstlerinnen zu sehen.

 

Sophie cau [D/F] __ Ainara Torrano [D/E] __ Monika Grobel Jaroschewski [D/PL] __ Virág Dér [HU] __ Elena Pagel [D/RUS] __ Maria Mednikova [D/RUS] __Dora Kourtesa [GR] __ Paola Alborghetti [D/I] __ Serena Santamaria [D/I – Sizilien] __ Talia Benabu [D/IL] __ Keren Shalev [D/IL]__ Nazanin Zandi [D/IR/I] __Layali Alawad [D/SYR] __ Yini Tao [D/CHN] __ Jiang Bian-Harbort [D/CHN] __ Muriel Cornejo [D/CHL]

 

Künstlerinnen der Dresdner Sezession 89 e.V. 

Christa Donner __ Heidemarie Dreßel __ Kerstin Franke-Gneuß __ Rita Geißler __ Christine Heitmann __ Annina Hohmuth __ Bärbel Kuntsche __ Christiane Latendorf __ Gerda Lepke __ Kerstin Quandt __Gabriele Reinemer __ Thea Richter __ Annerose Schulze __ Irene Wieland __ Nadine Wölk

Information

In den letzten Jahren erleben wir alle weltweit die zunehmenden Diskussionen um WERTE und FREMDE, sind konfrontiert mit globalen Veränderungen und deren Auswirkungen.

Die FREMDE – seit Menschengedenken existiert diese Wahrnehmung von „etwas“, was nicht vertraut, nicht bekannt, nicht nahe ist, ja rätselhaft erscheint, einesteils als Faszination an Entdeckungen und Erfahrungen des Neuen mitunter auch mit dem Focus der Exotik, andererseits empfunden als Bedrohung der eigenen Identität, des eigenen vertrauten sozialen, gesellschaftlichen und territorialen Gefüges und deren WERTE, und hier im Verbinden beider Begriffe FREMDE und WERTE ergeben sich eine Vielzahl neuer Fragestellungen, Erfahrungen und Einsichten jeweils geprägt durch eine ganz eigene, persönliche Lebensgeschichte. Die Rolle und Erlebniswelt der Frauen weltweit offenbart dabei noch einmal eine ganz eigene Spezifik.