AKTUELL > AUSSTELLUNGEN

 

2018


Z.E.I.C.H.N.U.N.G.E.NEinladungskarte Z.E.I.C.H.N.U.N.G.E.N.

Susan Donath | Verena Eichhorn | Kosima Foroghi |Anne Frühauf | Maja Gratzfeld | Fatma Güdü | Eva Jünger | Klara Meinhardt | MUAH | Ulrike Mundt | ORLANDO | Karen Packebusch | Lisa Pahlke | Sylvia Pásztor | Nadja Poppe | Elisabeth Richter | Marta dal Sasso | Anja Seidel

13.10. – 17.11.2018

 

Eröffnung am Freitag, den 12.10.2018, 19.30 Uhr

Autorenlesung Mäki Closch, „Die Überzeichneten. Oder: Lächeln ohne Weltraum“,

20 Uhr, ca. 45 min

 

Künstlerinnengespräch am Samstag, den 27.10.2018, 11 Uhr

Kabinettausstellung: Kerstin Quandt

 

Einladung als PDF

Ausstellungsansicht Berlin

Information

Die Dresdner Sezession 89 e.V. gibt auch Künstlerinnen ein Podium, selbst kuratierte Ausstellungsprojekte vorzustellen. Die Künstlerin Sylvia Pasztor hat so ein Ausstellungsprojekt initiiert, das jetzt auch in Dresden in der ‚galerie drei‘ zu sehen sein wird.

 

Z.E.I.C.H.N.U.N.G. – die „pointierte“ Schreibung des Ausstellungstitels verunsichert: Zeichnung lässt sich nicht auf den einen Punkt bringen. Daher gilt es, die Vielfalt bildkünstlerischen Umgangs mit der Linie an markanten individuellen Positionen zu erkunden. ## Dresdner und Berliner Künstler*innen wagen Konfrontation und Dialog:

Es begegnen einander meisterlicher Duktus, Kritzelei, ausgefeilte Drucktechnik, Fotografie, Scherenschnitt, Textilkunst, Performance und Skulptur.

Das in der Kunst Gezeichnete ist meist die vom Leben gezeichnete Kreatur, die nicht weiß, wie ihr geschieht. Mit Taktiken des Be­-, Ver- und Überzeichnens spielt die Autorenlesung zur Vernissage am Freitag, den 12. Oktober 2018, 19.30 Uhr in der galerie drei / DRESDNER SEZESSION 89 e.V. (Dr. Alexander Wiehart).