AKTUELL > AUSSTELLUNGEN

 

2018


Z.E.I.C.H.N.U.N.G.E.NEinladungskarte Z.E.I.C.H.N.U.N.G.E.N.

Susan Donath | Verena Eichhorn | Kosima Foroghi |Anne Frühauf | Maja Gratzfeld | Fatma Güdü | Eva Jünger | Klara Meinhardt | MUAH | Ulrike Mundt | ORLANDO | Karen Packebusch | Lisa Pahlke | Sylvia Pásztor | Nadja Poppe | Elisabeth Richter | Marta dal Sasso | Anja Seidel

13.10. – 17.11.2018

 

Eröffnung am Freitag, den 12.10.2018, 19.30 Uhr

Autorenlesung Mäki Closch, „Die Überzeichneten. Oder: Lächeln ohne Weltraum“,

20 Uhr, ca. 45 min

 

Künstlerinnengespräch am Samstag, den 27.10.2018, 11.00  Uhr

Finissage am Samstag, den 17.11.2018, 20.00 Uhr

Kabinettausstellung: Kerstin Quandt

 

Einladung als PDF

Ausstellungsansicht Berlin

Information

Die Dresdner Sezession 89 e.V. gibt auch Künstlerinnen ein Podium, selbst kuratierte Ausstellungsprojekte vorzustellen. Die Künstlerin Sylvia Pasztor hat so ein Ausstellungsprojekt initiiert, das jetzt auch in Dresden in der ‚galerie drei‘ zu sehen sein wird.

 

Z.E.I.C.H.N.U.N.G. – die „pointierte“ Schreibung des Ausstellungstitels verunsichert: Zeichnung lässt sich nicht auf den einen Punkt bringen. Daher gilt es, die Vielfalt bildkünstlerischen Umgangs mit der Linie an markanten individuellen Positionen zu erkunden. ## Dresdner und Berliner Künstler*innen wagen Konfrontation und Dialog:

Es begegnen einander meisterlicher Duktus, Kritzelei, ausgefeilte Drucktechnik, Fotografie, Scherenschnitt, Textilkunst, Performance und Skulptur.

Das in der Kunst Gezeichnete ist meist die vom Leben gezeichnete Kreatur, die nicht weiß, wie ihr geschieht. Mit Taktiken des Be­-, Ver- und Überzeichnens spielt die Autorenlesung zur Vernissage am Freitag, den 12. Oktober 2018, 19.30 Uhr in der galerie drei / DRESDNER SEZESSION 89 e.V. (Dr. Alexander Wiehart).


K U N S T * L O T T E R I E

Samstag, den 01.12.2018, 19.00 Uhr

Los 50 € | keine Nieten | Nadine Wölk  0176 61307432 | sezession89@googlemail.com

 

Portfolio als PDF

 

Eine künstlerische Arbeit ist gleich ein Los, ein jedes kostet 50 Euro. Es gibt keine Nieten im Lostopf, das heißt ein Gewinn ist garantiert. Spannend oder gar der Nervenkitzel ist, welches Los welches Werk beinhaltet.

 

Die Künstlerinnen der Dresdner Sezession 89 e.V. und drei Gastkünstlerinnen haben unentgeltlich ihre Kunst für eine Kunstlotterie zur Verfügung gestellt. Im Portfolio erhalten Sie einen Überblick über die KUNST*Gewinne. Für die Aktion hoffen wir, genügend Liebhaber in Dresden und anderswo begeistern zu können.

 

Mit dem Kauf eines oder mehrerer Lose unterstützen Sie das 30 jährige Jubiläum der Dresdner Sezession 89 e.V. Mit dem aus der Lotterie akquirierten Einnahmen möchten wir einige für das Jubiläumsjahr 2019 geplante Projekte teilfinanzieren.

 

Die Verlosung findet zur Eröffnung der Jahresendausstellung KUNST*GEWINN in der galerie drei Prießnitzstr. 43, 01099 Dresden statt. Die Gewinne/Kunstwerke können gleich mitgenommen werden. Wer an dem Abend nicht vor Ort sein kann, wird am Tag darauf über seine geloste Arbeit informiert.

 

Lose können bis zum 30. 11. 2018 direkt bei Nadine Wölk |Fon 0176 61307432 | oder per Mail sezession89@googlemail.com bestellt und gekauft werden.

Künstlerinnen
Christa Donner, Kerstin Franke-Gneuß, Rita Geißler, Victoria Graf, Christine Heitmann, Wiebke Hermann, Annina Hohmuth, Christiane Latendorf, Gerda Lepke, Kerstin Quandt, Gabriele Reinemer, Thea Richter, Vivien Schlecht, Annerose Schulze, Irene Wieland, Nadine Wölk


KUNST* GEWINNEinladungskarte Kunst* Gewinn

KUNSTLOTTERIE

Christa Donner, Kerstin Franke-Gneuß, Rita Geißler, Victoria Graf, Christine Heitmann, Wiebke Hermann, Annina Hohmuth, Christiane Latendorf, Gerda Lepke, Kerstin Quandt, Gabriele Reinemer, Thea Richter, Vivien Schlecht, Annerose Schulze, Irene Wieland, Nadine Wölk

05.12.2018 – 12.01.2019

 

Eröffnung am Samstag, den 01.12.2018, 19.00 Uhr

Kunstlotterie zur Unterstützung der Projekte zum Jubiläum 30 Jahre Dresdner Sezession 89 e.V.

Einführung: Karin Weber [Kunstwissenschaftlerin | Galeristin]

 

Jahresabschlusskonzert mit BUCKIJIT am Donnerstag, den 13.12.2018, 20.00 Uhr

 

Kabinettausstellung: TRANSIT | Kerstin Franke-Gneuß

Einladung als PDF

Information

„K U N S T * G E W I N N“ – mit dieser Jahresendausstellung 2018 in der ‚galerie drei‘ evaluieren die Künstlerinnen der Dresdner Sezession 89 e.V. und drei Gastkünstlerinnen mit ihren Arbeiten ihre jeweilige eigene Position um die Fragestellungen: Welche Rolle und welchen Wert hat die KUNST* in der Gesellschaft und im Leben eines jeden einzelnen Menschen heute? Was vermag KUNST* zu bewirken? Wie sollte KUNST* heute wirken? Wie leben und arbeiten KünstlerInnen heute? …

 

Kommendes Jahr feiert die Künstlerinnenvereinigung Dresdner Sezession 89 e.V. ihr 30-jähriges Bestehen. Dabei stand und steht weiter das Sichtbarmachen und Fördern der Arbeit von Künstlerinnen an zentraler Stelle. Wir können auf ein überaus breites, vielseitiges Spektrum an Aktivitäten der vergangenen drei Jahrzehnte zurückblicken, erfuhren viel positive Resonanz, erfreuten uns an Erfolgen und Zuspruch, sehen aber auch die Probleme und Fragen der Zeit und setzen uns programmatisch damit auseinander.

 

Eine KUNST*LOTTERIE soll neben dem überraschenden Gewinn eines Kunstwerkes bei Erwerb eines Loses und dem Spiel mit dem Zufall zum einen Fragen aufwerfen und zum anderen Unterstützung sein für die Realisierung geplanter Initiativen im Jubiläumsjahr 2019. Also greifen Sie zu!